Musikalisches

Musikprojekt an der Grundschule Gablingen

Auch heuer gibt es an der Grundschule Gablingen wieder das Musikprojekt. Das heißt, dass unsere Kinder mit Hilfe von „Musikpaten“ instrumentale Kenntnisse im Rahmen des herkömmlichen Musikunterrichts erwerben können.

Angebot 1: Blockflöten-Kurs für Anfänger

Dieses Angebot wird von Frau Prues durchgeführt und richtet sich an Neueinsteiger im Flötenspiel, die in der Kleingruppe Grundkenntnisse bezüglich der Notenschreibweise sowie der entsprechenden Spielweise auf der Blockflöte erwerben sollen. Neueinsteigern werden nicht vorhandene Instrumente von der Schule als Leihgabe gestellt, so dass für die Eltern keinerlei zusätzliche Kosten entstehen.

Angebot 2: Blockflöten-Kurs für Fortgeschrittene

Auch Kinder, die bereits ein wenig Blockflöte spielen können und gerne mit anderen Kindern gemeinsam musizieren möchten, haben im Rahmen des Musikprojekts Gelegenheit hierzu. Gemeinsam mit der Musikpatin Frau Sittner, die bereits über viel Vorerfahrung im Instrumentalunterricht und Blockflötenspiel verfügt, musizieren mehrere Kinder teilweise bereits sogar mehrstimmig auf ihren eigenen Blockflöten.

Angebot 3: Liedbegleitungen auf Orff-Instrumenten

Auf Rhythmusinstrumenten, Xylophonen und Metallophonen studieren in diesem Angebot Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der Musikpatin Frau Dirr, passende Liedbegleitungen zu Liedern ein. Die Grundschule Gablingen verfügt über einen sehr gut ausgestatteten Musikraum, so dass allen Kindern zeitgleich die Möglichkeit geboten werden kann, auf einem Instrument zu spielen.

Angebot 4: Mein Körper als Instrument

Dass der eigene Körper ein durchaus vielseitig einsetzbares Instrument ist, erfahren die Kinder im gleichnamigen Angebot bei Frau Heinrich. Das Tollste daran ist: Dieses Instrument hat man immer dabei, kostet nichts außer ein wenig guter Pflege und jeder – wirklich jeder- kann damit Musik machen…
So kann man mit seiner Stimme nicht nur viele verschiedene Lieder singen… Nein, mit ihr können sogar ganze Geschichten erzählt werden ohne dabei ein einziges Wort zu benutzen… Wie klingt zum Beispiel der Wecker, der mich morgens aus dem Schlaf reißt? Welche Geräusche macht die Kasse im Supermarkt, wenn ich dort einkaufen gehe? Wie klingt es, wenn ich mir morgens im Bad die Zähne putze, die Knöpfe meiner Jacke schließe oder den Motor im Auto starte? Auf vielfältige Weise experimentieren die Kinder mit ihrer eigenen Stimme und deren Möglichkeiten und verbinden ihre Ideen zu immer wieder neuen, kleinen Geschichten – eben ganz ohne Worte…
Aber auch durch Body-Percussion, durch Klatschen, Patschen, Schnipsen, Stampfen oder Klopfen auf verschiedenste Gegenstände kann der Körper die unterschiedlichsten Rhythmen erzeugen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt…

Angebot 5: Musik und Bewegung

Musik an und einfach lostanzen. Tanzen wirkt Verspannungen entgegen, sorgt für eine gesunde Haltung, Halt und Sicherheit, hilft einen guten und sozialen Umgang miteinander zu pflegen, fördert die Konzentration und unterstützt und erleichtert das Lernen.
Kurz gesagt: Tanzen macht stark!

Mit viel Freude musizieren die Erst- und Zweitklässler im Rahmen des Musikprojekts jeden Mittwoch in den einzelnen Gruppen und freuen sich dabei über ihre Erfolge. Stolz präsentierten die kleinen Musikerinnen und Musiker beispielsweise im Rahmen der Weihnachtsfeier oder auch bei der Faschingsfeier bereits die Ergebnisse des wöchentlichen gemeinsamen Musizierens und sicher kann sich auch das nächste Fest an der Grundschule Gablingen über weitere Beiträge freuen. Wir hoffen sehr, dass wir in Zusammenarbeit mit dem Musikverein Gablingen und dem Jugendblasorchester Lützelburg auch für das kommende Schuljahr wieder Patinnen oder Paten finden, die uns mit ihrer Freude an der Musik dabei unterstützen möchten, das Musikprojekt fortzuführen.

Zusätzliches Angebot für alle Klassen: Schulchor

Unter der Leitung von Frau Heinrich singen die Kinder in diesem Angebot gemeinsam zum Jahreslauf passende Lieder oder Lieder aus anderen Ländern und Kulturen. Durch unterstützende Bewegungen prägen sich die Schülerinnen und Schüler Liedtexte schnell ein und steuern auch ihre eigenen Ideen mit bei, wenn es darum geht, eigene Strophen oder kleine Tänze zu erfinden oder eine Aufführung vorzubereiten. Über kleine Stimmbildungsgeschichten erwerben die Schülerinnen und Schüler darüber hinaus Grundkenntnisse in der richtigen Handhabung ihrer Singstimme.