Gablinger Schulkultur

Wir leben in einer Gemeinschaft und sind zu gegenseitiger Rücksichtnahme verpflichtet. Deshalb achten wir die Interessen, Gefühle und Bedürfnisse anderer.

Unsere Schule ist Lern- und Lebensraum

  • Zwischen 7.30 und 7.45 Uhr halten wir uns in der unteren Aula auf.
  • In den Klassenzimmern und Fachräumen tragen wir Hausschuhe, beim Sport Turnkleidung.
  • Ausgeliehene Bücher binden wir am Schuljahresanfang ein.
  • Schulbücher und Schulmöbel behandeln wir sorgsam.
  • Wir achten auf Ordnung in den Garderoben.
  • Im Schulgebäude rennen und schreien wir nicht.
  • Schulfremde Dinge, wie z.B. Kaugummi, MP3-Player, Nintendo usw. bringen wir nicht zum Unterricht mit.
  • Mobilfunktelefone und sonstige Medien schalten wir aus.
  • Während der gesamten Unterrichtszeit verlassen wir das Schulhaus/Schul-gelände nicht.
  • Inliner,  Roller und Skateboards nehmen wir nicht mit ins Schulhaus.
  • An der Bushaltestelle stellen wir uns geordnet an und steigen langsam in den Bus ein.
  • Den Berg beim Klettergerüst betreten wir nicht.
  • Türen und Tore schließen wir wieder.

Das ist uns wichtig!

Wir begegnen einander so, dass wir uns wohl fühlen miteinander.

  • Ich grüße freundlich.
  • Ich nehme Rücksicht auf andere.
  • Ich behandele andere so, wie ich selbst behandelt werden möchte.
  • „Bitte“, „Danke“ und „Entschuldigung“ sind für mich selbstverständlich.
  • Ein Lächeln macht vieles leichter.
  • Jeder Mensch ist einzigartig. Jeder kann etwas und jeder etwas anderes.
  • Ich schaue hin und nicht weg. Ich bin zuverlässig für andere da.
  • Ich achte das Eigentum des anderen.

Allgemeine Hinweise:

  • Verstöße gegen die Hausordnung haben Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen zur Folge.
  • Grobe Verfehlungen werden dem zuständigen Klassenlehrer, in besonders schweren Fällen auch dem Schulleiter gemeldet.
  • Für Schäden, die durch Schüler verursacht sind, werden die Erziehungsberechtigten haftbar gemacht.
  • Bei Verlust von Wertgegenständen der Schüler haftet nicht die Schule.
  • Alle Regeln gelten auch für den Hort und die Mittagsbetreuung!

 

Mit euch bemühen sich auch Lehrer, Hauspersonal und Aufsichtspersonen um ein geordnetes und frohes Zusammenleben in unserer Schulgemeinschaft.